Kinderdrehstühle

Eigentlich geht es ja nicht um das Drehen. Die Höhenverstellung ist viel wichtiger bei Kinderdrehstühlen, wenn sie im Baby- und Kinderzimmer eingesetzt werden. Denn dadurch können sie mit dem Kind wachsen und können immer passend zur Größe eingestellt werden. Das ist ein großer Vorteil, den andere Kinderstühle oder Kindersessel nicht bieten können.

Kinderstühle und -hocker haben eine kleinere Sitzfläche als die Stühle der Erwachsenen. Das gilt auch für die Kinderdrehstühle. Die Drehstühle sind etwas anders ausgelegt als die üblichen Bürodrehstühle, die es natürlich auch für Mama und Papa gibt. Die Höhenverstellung erlaubt bei ihnen einen tieferen Sitzpunkt; dafür kann der Stuhl aber nicht so hoch verstellt werden, wie dies für Erwachsene erforderlich wäre. Auch die Belastbarkeit ist deutlich niedriger. Deshalb sollten sich Mama und Papa auch nicht auf den Kinderdrehstuhl setzen, um ihn zu testen. Er könnte zu Bruch gehen.

Drehstühle haben heute allgemein den Sicherheitsfuß mit fünf Rollen. Doch Aufbau und Stabilität lassen trotzdem oft zu wünschen übrig. Manche Produkte halten nicht, was die Werbung verspricht. Deshalb sollte man schon darauf achten, dass sie über die entsprechenden Prüfzeichen verfügen. Auch eine verlängerte Herstellergarantie kann ein Hinweis sein, dass es sich um ein Qualitätsprodukt handelt.

Jugendliche sollten also schon einen Drehstuhl für Erwachsene bekommen. Sie wollen auch wohl kaum auf einem Drehstuhl sitzen, dessen Polster von einem “Babybild” geziert wird. Man muss also daran denken, den Stuhl zur gegebenen Zeit auszutauschen.

Der Kinderdrehstuhl wird meist mit einem Kinderschreibtisch benutzt, der ebenfalls höhenverstellbar ist. Manchmal gibt es beide Möbel im Set etwas günstiger. Der Drehstuhl kann aber auch als normaler Stuhl an Kindertischen benutzt werden. Allerdings geht das erst bei den größeren Kindertischen. So niedrig wie die Stühle für Kleinkinder lässt er sich nicht einstellen. Außerdem wäre er für dieses Alter zu schwer, sodass die Kinder bei einem Umkippen zu Schaden kommen können.

Wichtig: Die Stuhlrollen müssen zum Bodenbelag im Kinderzimmer passen. Ein Teppichboden benötigt bestimmte Rollen, die für harten Boden aber wieder nicht geeignet sind.

Anzeigen