Schrankbetten

Wohin mit dem Bett in einer Einzimmerwohnung? Vor allem junge Leute wollen sich ja auch möglichst wenig mit Aufräumen beschäftigen. Aber eine eigene kleine Wohnung ist sehr begehrt. Da ist das Schrankbett ein guter Kompromiss. Das Bett verschwindet einfach tagsüber im Schrank und wird abends wieder herausgeklappt. Dazu braucht man natürlich ausreichend Platz vor dem Schrank, um das Schrankbett aufstellen zu können.

Das Schrankbett im Schrank ist auf den ersten Blick im eingeklappten Zustand nicht zu erkennen. Die Unterseite ist in der Form von Schranktüren verkleidet, sodass nur bei näherem Hinsehen zu erkennen ist, dass sich dahinter ein Bett verbirgt. Das gilt sowohl für das Einzel- wie auch für das Doppelbett.

Ein Vorteil der Schrankbetten ist, dass sie mitsamt Matratzen, Laken, Bettdecke und Kopfkissen im Schrank verschwinden können. Die Auflagen werden einfach mit Gurten festgezurrt. So sind sie auch bei Bedarf wieder sofort greifbar.

Doch haben Schrankbetten auch Nachteile. Wer es morgens eilig hat, wird sich kaum die Zeit nehmen, das Bett ausreichend zu lüften. Dann sollte man es wenigstens abends nicht unmittelbar vor dem Schlafen gehen ausklappen. Oder man muss eben das Bettzeug des Öfteren wechseln. Doch auch die Matratze sollte gelegentlich gelüftet werden.

Dazu kommt, dass bei Schrankbetten keine beliebig dicken Matratzen gewählt werden können. Auch ist das Schrankbett meist nur in kleineren Größen erhältlich.

Beim Kauf von Schrankbetten muss unbedingt auf die Qualität und Stabilität geachtet werden. Der Klappmechanismus sollte leichtgängig und verdeckt sein, damit man sich nicht einklemmen kann. Andererseits sollte er aber das Bett auch in Schräglage noch halten können, damit man nicht von einem plötzlich umklappenden Bett erschlagen wird. Wenn vorgesehen ist, dass das Bett an der Wand befestigt werden muss, dann sollte man das auch tun, um ein Umkippen des Schrankes zu vermeiden.

Die Alternative zum Bett im Schrank ist das Schlafsofa, das tagsüber als Sitzmöbel dient. Es braucht im “versteckten” Zustand aber mehr Raum. In der kleinen Wohnung ist deshalb das Bett im Schrank eine gute Möglichkeit zum Platz Sparen.

Anzeigen