Architektur Visualisierung – Ausdrucksstarke Entwürfe in fotorealistischer 3D Qualität

Immobilienkaufentscheidungen werden auf der emotionalen Ebene getroffen. Im Regelfall startet die Interessentensuche, ehe der erste Spatenstich auf dem Baugrundstück erfolgt ist. Hier bietet eine professionelle Architektur Visualisierung enorme Vorteile, da sie beim Kunden eine Vorstellungsebene erzeugt.

Die Vorteile der Visualisierung im Überblick

In einer fotorealistischen 3D Darstellung wird nicht nur die sprichwörtliche Schokoladenseite präsentiert. Vielmehr kann der Betrachter verschiedene Perspektiven einstellen und sich so wie bei einer Präsenzbesichtigung im Objekt bewegen. Rundum-Ansichten und die Vogelperspektive sind mit einer Architektur Visualisierung ebenso möglich, wie das freie Drehen im Raum. Bei Häusern und Eigentumswohnungen möchten potenzielle Käufer eigene Ideen verwirklichen und in die Planung der Grundrisse involviert werden. Das ist ohne großen Aufwand möglich, in dem die Visualisierung des Bauwerks in verschiedenen Stufen vorgenommen wird. Eine erste visuelle Begehung ist bereits in der Phase der architektonischen Grundidee und damit ohne Einrichtung und sonstigen Details möglich. In der letzten Visualisierungsphase ist eine individuelle, den Geschmack der Käuferschaft treffende Möblierung möglich. Wer das fertig eingerichtete Objekt in 3D sieht, wird sich seiner Entscheidung sicher sein und den Kaufvertrag unterzeichnen. Als Bauplaner und Architekt sollte man nicht erwarten, dass die zukünftigen Eigentümer über die gleiche Phantasie wie man selbst verfügen. Um die bildliche Vorstellungskraft nicht zu stark zu beanspruchen und für Verwirrung zu sorgen, kann man mit einer Architektur Visualisierung Klarheit schaffen und Emotionen erzeugen.

Welche Jahreszeit fördert das Kaufinteresse?

Für viele Neueigentümer ist es wichtig, ein zum Objekt gehörendes Grundstück in der Blütezeit zu sehen. Doch ob man sich wirklich heimisch fühlt, entscheiden der Herbst und der Winter. Durch eine Architektur Visualisierung können Objekte und Grundstücke Impressionen aus allen Jahreszeiten liefern. Sommer- und Wintermenschen werden gleichermaßen angesprochen, da die Darstellung einen konkreten Einblick in das mögliche Flair zu jeweiligen Jahreszeit liefert. Stahlt der zukünftige Lebensmittelpunkt im tristen Herbst oder an kalten Wintertagen Nestwärme aus? Verschafft der Garten oder die Außenanlage im Sommer das Gefühl von Urlaub? Das sind Beispiele für Fragen, die sich Haus- und Eigentumswohnungskäufer stellen und die wichtige Entscheidungskriterien sind. Die Architektur Visualisierung ist eine Möglichkeit, dem Interessenten den Wandel der Jahreszeiten zu präsentieren und zum Beispiel im Winter ein prasselndes Kaminfeuer im Wohnzimmer “anzuzünden”.

Die optimale Visualisierung baut auf den Wünschen und Vorstellungen des Interessenten auf. Daher lohnt es sich, verschiedene Stufen der Architektur Visualisierung zu erstellen und die letzte Phase inklusive Einrichtung und Ausstattung auf die individuellen Bedürfnisse des potenziellen Käufers anzupassen.