Schlafzimmer richtig beleuchten – die besten Ideen

0

Im Schlafzimmer, denken Sie, benötigen Sie kaum Beleuchtung, denn schließlich schlafen Sie dort. Allerdings benutzen Sie häufig das Schlafzimmer als Ankleidezimmer, wenn das Haus oder die Wohnung keine anderen Möglichkeiten dazu bieten. Im Schlafzimmer haben Sie einen Kleiderschrank aufgestellt, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, einen begehbaren Kleiderschrank zu errichten.

Was Sie an Beleuchtung benötigen fürs Schlafzimmer

Immer wieder kann es passieren, dass Sie das Schlafzimmer verlassen müssen, um aus ganz menschlichen Bedürfnissen eine ganz bestimmte Örtlichkeit – das stille Örtchen – aufzusuchen. Sie nutzen die Nachttischlampe. An Ihrem Bett, auf dem Nachttisch, befindet sich die Nachttischlampe, die nicht besonders hell sein muss. Alternativ dazu können Sie einen Überbau über den Betten nutzen, der beleuchtet ist. So können Sie auf die Nachttischlampe verzichten. In einer Leiste über Ihrem Bett und über dem Bett Ihres Partners ist die Beleuchtung untergebracht, die Sie von Ihrem Bett aus ein- und ausschalten können und die nicht besonders hell sein muss. Selbstverständlich nutzen Sie für die Lampe über dem Bett oder für die Nachttischlampe bereits Stromsparlampen. Haben Sie Ihr Schlafzimmer nach Feng Shui eingerichtet, sollten Sie generell auf die Beleuchtung über Ihrem Bett verzichten und eine Nachttischlampe nutzen.

Die Deckenbeleuchtung sollte in Ihrem Schlafzimmer nicht fehlen, selbst dann, wenn sie nur selten benutzt wird. Nutzen Sie das Schlafzimmer gleichzeitig als Ankleidezimmer, benötigen Sie eine Deckenlampe. Für verschiedene Dinge reicht das Licht der Nachttischlampe nicht aus. Für die Deckenbeleuchtung können Sie Zumtobel Leuchten in verschiedenen Ausführungen benutzen. Sie erhalten nicht nur die verschiedensten Deckenleuchten, sondern zusätzlich Stromspar- oder Halogenleuchten in unterschiedlichen Helligkeiten.

Ideen für die Beleuchtung

Nicht immer müssen Sie eine Nachttischlampe im Schlafzimmer verwenden, denn verschiedene andere Möglichkeiten der Beleuchtung erfüllen dort ebenfalls ihren Zweck:

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die im Bett gerne lesen, bevor sie einschlafen. Mit einer Wandlampe oder einer Stehlampe erreichen Sie zuweilen eine bessere Helligkeit als mit einer Nachttischlampe. Das Schlafzimmer ist natürlich der Raum für ganz gewisse Stunden. Da müssen Sie nicht immer eine Nachttischlampe verwenden. Mit LED-Lampen an der Wand, über dem Bett, schaffen Sie eine stimmungsvolle Beleuchtung. Zusätzlich sparen Sie Strom. LED-Lampen und –Leisten erhalten Sie in den unterschiedlichsten Farben.