Garderoben

0

Raum ist in der kleinsten Hütte – für die Garderobe nämlich. Sie ist notwendig, selbst wenn es sich nur um eine Einraumwohnung handelt. Denn früher oder später kommt man mit einem nassen Regenschirm, einem feuchten Mantel oder auch nur mit nassen Schuhen an. Wohin dann damit? In einen geschlossenen Schrank, das wäre verkehrt. Denn da kann der Schirm oder das Kleidungsstück nicht trocknen, und im ungünstigsten Falle würde es dann anfangen zu schimmeln.

Ob man allerdings Garderobenmöbel braucht, das entscheidet nicht zuletzt am verfügbaren Platz. Sie sind nützlich, weil man darin etliche der Kleinigkeiten, die sonst keinen festen Platz haben und deshalb leicht verlegt werden, unterbringen kann. Das reicht vom Schlüsselbund bis zum Schuhlöffel und vom Garagentoröffner bis zur Hosenklammer für das Fahrrad.

Wenn der Platz dafür nicht reicht, dann ist aber doch vielleicht so viel Platz, dass man eine Wandgarderobe unterbringen kann. Sie schützt die Wand vor nassen Kleidungsstücken und hat meist auch noch Ablagemöglichkeiten und Staufächer für die Kleinigkeiten.

Zur Kategorie Garderoben gehörten aber auch die Kleider- oder Garderobenständer. Oft sind sie kombiniert mit einem Schirmständer. Zwar ist es zu empfehlen, einen nassen Schirm erst einmal aufgespannt trocknen zu lassen. Doch wenn dafür kein Platz ist, dann ist es immer noch besser, ihn offen im Schirmständer trocknen zu lassen. Erst wenn er trocken ist, kann man ihn dann wieder zusammenrollen, falls dies vorgesehen ist.

Und wenn auch der Kleiderständer nur im Weg herumsteht und den Zugang zur Wohnung behindert? Dann gibt es in der Kategorie Garderoben als letzten Ausweg noch die Garderobenhaken. In vielen verschiedenen Ausführungen – Schmiedeeisen, Aluminium, Edelstahl, Holz – warten sie darauf, an die Wand geschraubt zu werden. Sie sind aber ebenso geeignet, falls der Wohnungsinhaber in der Kategorie Garderoben nicht das gefunden hat, was er sich für seine eigene Wohnung wünscht, und deshalb in der Bastelwerkstatt nach Abhilfe sucht.

Ob der Schuhschrank zur Kategorie Garderoben gehört? In der Regel findet man ihn unter den Kleinmöbeln, obwohl auch er oft in der Garderobe untergebracht wird. Aber vielleicht ist er in die Garderobenmöbel integriert?

Bildquelle – modern house – istockphoto – piovesempre

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen